Start Aktuelles

Aktuelles

Herausragende Berufsbildende gesucht

GastroSuisse und Swiss Gastro Solutions suchen auch 2023 die besten Berufsbildenden des Jahres. In vier Kategorien können Lernende ihre Berufsbildner bis im März nominieren. Die Auszeichnung ist pro Kategorie mit 10'000.– Franken dotiert.

Basler Mittelschule bleibt im Dunkeln

Am WG und der WMS Basel ist am 12. Januar 2023 für einen halben Schultag der Strom ausgeblieben. Auslöser dafür war kein technischer Defekt,...

Bloss die Nerven nicht verlieren…

Für die Nachhaltigkeit, wie beispielsweise die Einsparung von jährlich 77'000 Tonnen CO2, müssen die Baslerinnen und Basler leiden. Aber auch all jene, die aus der ganzen Region Nordwestschweiz und aus dem Dreiland aus verschiedensten Gründen in die Stadt strömen. Basel-Stadt verpasste sich Ende November 2022 das ehrgeizigste Klimaziel der Schweiz und das hat seinen Preis.

Berufliche Weiterbildung in allen Lebenssituationen

Egal, ob man Alleinstehend ist oder eine Familie hat, ob im Berufsleben gerade viele Herausforderungen warten oder man sich in einer Neuorientierung befindet. Wenn eine berufliche Weiterbildung einen Mehrwert bringt, sollte man diese auch wahrnehmen können. Das ist aber für manche Betroffene und Weiterbildungsinteressierte leichter gesagt als getan.

Eröffnung der neuen Scheune mit Restaurant Iris in den Merian Gärten

Die Christoph Merian Stiftung (CMS) betreibt mit den Merian Gärten einen grosszügigen botanischen Garten. Nach der Neugestaltung der Gartenanlagen von Vorder Brüglingen ist nun auch die Neue Scheune, das ehemalige Ökonomiegebäude, umfassend renoviert worden. Anfang Jahr eröffnete darin das Restaurant Iris.

Besinnlich in einer Welt, die total von Sinnen ist

Fühlen Sie sich auch überanstrengt vom Weltgeschehen? Was da pausenlos auf uns einprasselt, ist schwer auszuhalten und noch schwerer einzuordnen. Sich einen Reim auf etwas zu machen, heisst ja auch, sich ein wenig zu beruhigen, aber beides will sich nicht recht einstellen. Hand aufs Herz: Der Schweizer Arbeitsalltag ist eine einzige Anspannung, eine Veränderungsspannung, da bleibt kein Stein auf dem anderen.

Jahreskonzert der Knabenkantorei Basel

Am Samstag, 28. Januar 2023 um 19.30 Uhr führen die Sänger der Knabenkantorei Basel (KKB) Gabriel Faurés Requiem d-Moll op. 48 und W. A. Mozarts Messe c-Moll KV 427 im Stadtcasino Basel auf. Mit dem Kammerorchester Basel steht der KKB ein langjähriger Partner zur Seite.

In nur einem Semester sich im Arbeitsmarkt neu positionieren

Human Resource (HR)-Assistentinnen und -Assistenten sowie -Fachleute sind gefragt wie nie zuvor. Deshalb ist auch die Nachfrage nach einer explizit praxisorientierten Ausbildung mit einem anerkannten Abschluss stark steigend. Manchmal muss es aber im Arbeitsmarkt schnell gehen. Und dafür gibt es Intensivlehrgänge. Wie beispielsweise das Ausbildungsmodell Intensivlehrgang in der TEKO Basel.

«Ich will eifach go Bullä schlah»

Unvergessen bleibt die Aussage eines Dreikäsehochs mit erkennbarem Migrationshintergrund im Jahr 2009 direkt in das Mikrofon eines «TeleZüri» Reporters auf die Frage, was er am Rande der 1. Mai-Krawalle dort mache: «Ich will eifach go Bullä schlah!»

Henrique Schneider wird als neuer sgv-Direktor vorgeschlagen

Der Vorstand des Schweizerischen Gewerbeverbandes sgv hat an seiner Sitzung vom 16. Januar 2023 die Nachfolge des Direktors geregelt. Der seit fünfzehn Jahren amtierende sgv Direktor, Hans-Ulrich Bigler, tritt alters­halber per 30. Juni 2023 ordentlich von seinem Amt zurück. Als seinen Nach­folger schlägt der sgv-Vorstand der Gewerbekammer Henrique Schneider (45) vor.