Bereit für die «Jobs 4.0»

Begehrt auf dem Arbeitsmarkt – TEKO Basel diplomierte neue Technische Kaufleute

Die nächste «Generation» der Technischen Kaufleute hat sich fit gemacht für die «Arbeitswelt 4.0». Die TEKO Basel konnte auch heuer im 2018 wieder ein gutes Dutzend dieser Fachleute diplomieren und in die Arbeitswelt entlassen. Diese Generalistinnen und Generalisten mit umfassendem Kenntnisstand in vielen Bereichen des Managements, des Marketings und des Kaufmännischen haben einen grossen Vorteil: Sie sind dank der praxisnahen Ausbildung auch bereit für die Umsetzung und dadurch sehr gefragt.

bawo_MTK-Diplomanden-Juli2018

(Bild: Franz Oehl) Die TEKO Basel Abschlussklasse der Technischen Kaufleute

Der Jobmarkt sucht intensiv nach fähigen Technischen Kaufleuten. Technische Kaufleute sind vielseitig, bestens ausgebildet und auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt. Gerade in den neuen Arbeitswelten 4.0 werden im technischen Umfeld besonders Berufsleute mit ursprünglich technischer Ausbildung und zusätzlich dem eidg. Fachausweis als Technischer Kaufmann/Technische Kauffrau für die untere und mittlere Managementstufe gesucht. Dank ihrer kombinierten Kenntnisse aus den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft und Marketing haben sie einen Wettbewerbsvorteil in diesem Berufsumfeld. Erst recht, wenn sie ergänzend Management-Fähigkeiten mitbringen. Besonders hoch im Kurs sind jene, die bereits im Studium durch geschickte Verknüpfung sehr praxisnah und fächerübergreifend die Inhalte vermittelt bekamen. Denn in der realen Arbeitswelt ist genau solches gefragt. Deshalb auch, wird ab 2018 noch praxisnaher unterrichtet und in den Eidgenössischen Berufsexamen geprüft. TEKO Basel Schulleiterin Terry Tschumi: «Wir erreichen dank unserer Dozentinnen und Dozenten, die alle erfolgreiche Fachleute in ihren Bereichen sind, die erfolgreiche Umsetzung eines kompetenzbasierten Unterrichtskonzeptes in den Schulungsalltag. Das erworbene Wissen wird in Handlungskompetenzen umgesetzt und trainiert. Und dies geschieht alles praxisnah und mit spannenden Beispielen und Fallstudien. Die Technischen Kaufleute werden für die Zukunft also bestens gerüstet sein.»

Bereit für eine neue Karriere  
Technische Kaufleute sind gewissermassen «eierlegende Wollmilchsäue»: Berufsleute mit einem handwerklich-technischen Hintergrund eignen sich in der Ausbildung praxisnahes Wissen in Betriebswirtschaft und Marketing an. Die Kombination zwischen technisch-handwerklichem und kaufmännischem Know-how macht Technische Kaufleute in der Wirtschaft zu gefragten Fach- beziehungsweise Führungspersonen und verhilft zu spannenden Karrieren. Diese Karrieren warten nun auf die neue Generation der Diplomandinnen und Diplomanden, die in der TEKO Basel für ihr Studium mit einem der begehrten Diplome ausgezeichnet wurden. Begehrt sind diese Diplome, weil das Berufsbild des technischen Kaufmanns beziehungsweise der technischen Kauffrau sich einer sehr grossen Akzeptanz in der Wirtschaft erfreut. Berufsleute mit TK-Fachausweis besetzen häufig untere und mittlere Kaderpositionen aller Unternehmensbereiche im Technischen Verkauf und Marketing oder im Supply Chain Management, als Projektleitende im technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich oder als Leiter von KMU. Zahlreiche ehemalige TK-Absolventen sind heute in Top-Positionen in der Wirtschaft tätig oder haben ihr eigenes Unternehmen gegründet.

Kompetenzen, die auch tatsächlich gefragt sind
Auf den Markt ausgerichtetes unternehmerisches Denken und Handeln ist heute mehr denn je gefragt. Deshalb verlangt die Wirtschaft Fachkräfte, die Zusammenhänge verstehen und sowohl über fundierte Fachkenntnisse als auch über kaufmännisches, betriebswirtschaftliches und marketingtechnisches Wissen verfügen. TK-Absolventen erwerben in ihrer Ausbildung eine ganzheitliche Sichtweise. Das geprüfte Wissen orientiert sich an den Kompetenzen, die in der Wirtschaft auch tatsächlich gefragt sind. Der Weg in die mittlere Managementstufe in einem technischen Arbeitsumfeld verläuft meistens durch diesen Weiterbildungsweg. Technische Kaufleute sind involviert in viele relevante und wichtige strategische und operative Aufgaben.

JoW

Die neuen «eierlegenden Wollmilchsäue» kommen!

Am 5. Juli 2018 fand die Sommer-Diplomfeier der TEKO Basel statt. Auf ihr Diplom durften sich die «Fachleute Büromanagement» und die «Technischen Kaufleute» freuen. Die Gäste folgten einleitend den Ausführungen von Dozent Oliver Trümpler, welcher den Diplomandinnen und Diplomanden wertvolle Tipps für ein glückliches und erfolgreiches Leben nach dem Studium mit auf den Weg gab. Auch Diplomand Lukas Moors präsentierte seine Rede, aufgrund dessen Anekdoten sich alle lebhaft vorstellen konnten, wie der Lehrgang seiner Intensivklasse der «Technischen Kaufleuten» abgelaufen ist.
Nach der Diplomübergabe durch die Schulleiterin Terry Tschumi wurden speziell Daniele Ciociola und Muneeb Raja für die beste Gesamt-Durchschnittsnote beziehungsweise für die beste Note in der Vertiefungsarbeit ausgezeichnet. Beide kommen in den Genuss eines Festessens inklusive Apéro anlässlich des bevorstehenden Nordwestschweizer Schwingfestes.
Der nächste Intensivlehrgang (Dauer: 1 Jahr) der TEKO Basel startet am Donnerstag, 23. August 2018. Die nebenberufliche Variante (Dauer: 2 Jahre) beginnt am Montag, 29. Oktober 2018. Interessierte melden sich für ein unverbindliches, persönliches Beratungsgespräch mit der Schulleiterin oder besuchen einen der Infoanlässe. Es besteht also noch die Möglichkeit, auf den Zug des Erfolges aufzuspringen!

TEKO Basel  |  Peter Merian-Strasse 54  |  4052 Basel
Tel. 061 683 51 10  |  basel@teko.ch  |  www.teko.ch
Mehr Weiterbildungs-News: Auf der App https://teko-basel.appyourself.net oder Twitter @TEKOBasel

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest