Museumsnacht 2018

Am 19. Januar 2018 findet die 18. Museumsnacht Basel statt. 36 Museen und Kulturinstitutionen in Basel, im grenznahen St. Louis und in Weil am Rhein sind von 18 bis 2 Uhr geöffnet. Das anregende und vielfältige Programmangebot kann bereits jetzt auf der neuen Website eingesehen werden; spezielle Funktionen erleichtern die Planung des individuellen Besuchs.

(Bild: © Accent Graphe)

(Bild: © Accent Graphe)

Zum 18. Mal brennen bis spätnachts die Lichter in 36 Museen und Kulturinstitutionen. An keinem anderen Anlass im Jahr kann mit nur einem Ticket die einzigartige Museumslandschaft des Dreiländerecks erlebt werden. Rund 200 verschiedene Programmangebote laden Besucherinnen und Besucher zu Entdeckungsreisen rund um historische, kulturelle und gesellschaftliche Themen ein, bieten einmalige Blicke hinter die Kulissen oder die Möglichkeit zu Begegnungen mit Museumsfachleuten. Mitten im Trubel der Museumsnacht lassen sich aber auch zahlreiche Momente der Ruhe oder des Verweilens finden: bei Werkbetrachtungen, in musikalischen Darbietungen, an stillen Rückzugsorten zum Beispiel in einem Studienraum oder einer Bücherlounge.

Mit den Funktionen der mobilen Website wird der Besuch im Vorfeld und während der Nacht vereinfacht, so kann unter anderem nach den eigenen Vorlieben eine persönliche Tour zusammengestellt und mit Freunden geteilt werden.

Mit Helvetia Versicherungen hat die Museumsnacht eine neue kulturaffine Partnerin erhalten, die hervorragend zu den langjährigen und zuverlässigen Sponsoren Novartis und Basler Kantonalbank passt. Helvetia Versicherungen wird das Museumsnachtpublikum in ihrem Kunstraum, dem Helvetia Art Foyer am Steinengraben 25, begrüssen.

pd

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest