Basel wird wieder zur Auto-Hauptstadt der Schweiz

40 Automarken, über 300 Neuwagen sowie alle Schweizer Neuheiten – auch die 15. Ausgabe der Auto Basel, welche vom 13. bis 16. September in der Rundhofhalle der Messe Basel über die Bühne gehen wird, verspricht wieder eine Top-Ausstellung zu werden.

(Bilder: zVg) Die Auto Basel findet heuer zum 15. Mal in der Rundhofhalle der Messe Basel statt. Auch heuer erwarten die Organisatoren um OK-Präsident Christoph Keigel gegen 25’000 Besucher zu dieser drittgrössten Automesse der Schweiz.

Vom 13. bis 16. September ist es wieder soweit: Die Auto Basel öffnet ihre Tore, und das bereits zum 15. Mal, was beweist, dass sich diese Fachmesse längst etabliert hat und aus dem Basler Jahreskalender nicht mehr wegzudenken ist. Während vier Tagen sind in der Rundhofhalle der Messe Basel wiederum alle Neuheiten der Autowelt zu sehen, die es in diesem Herbst in der Schweiz zu kaufen gibt.

Alle Garagisten vor Ort
Auf einer Ausstellungsfläche von 15’000 m2 präsentieren auch in diesem Jahr die regionalen Garagen aus den Kantonen Baselland und Baselstadt erneut alle Neuheiten, die der Schweizer Automobilmarkt zu bieten hat. An den 40 Markenständen sind über 100 Garagisten aus der Region beteiligt.

Gezeigt werden aber nicht nur Personenwagen. In einem eigenen Ausstellungsbereich werden auch 50 Nutzfahrzeuge mit deren Aus- und Aufbaumöglichkeiten präsentiert. Damit ist die Auto Basel auch die erste Anlaufstelle für die regionalen Klein- und Mittelunter-nehmen (KMU), die sich ein Bild darüber verschaffen können, welches die modernsten Nutzfahrzeuge sind, welche derzeit im Schweizer Markt angeboten werden. An der Auto Basel sind verschiedene Fahrzeuge als Neuheiten zum ersten Mal in der Schweiz zu be-staunen.

Bedeutende Automesse
Die Auto Basel ist nicht nur die jährlich stattfindende Leistungsshow des Autogewerbes der Nordwestschweiz, sondern sie ist auch die drittgrösste Automesse in der Schweiz. Einzigartig für die Auto Basel ist, dass praktisch alle Fahrzeuge, die ausgestellt sind, auch direkt vor Ort für eine Probefahrt zur Verfügung stehen. Wie jedes Jahr runden Aussteller aus den Bereichen Tuning, Auto-Zubehör und Dienstleistungen (Versicherungen, Leasinganbieter, Verkehrsverbände) die viertägige Ausstellung ab.

Erdgas-Biogas als Hauptsponsor der Auto Basel verlost an ihrem Stand in diesem Jahr ei-nen neuen SEAT Ibiza FR CNG im Wert von 18’000.– Franken. Alle Erdgasmodelle bieten die Vorteile herkömmlichen Benzin-Modells mit dem zusätzlichen Vorteil, dass man mit Erdgas kostengünstiger und vor allem umweltfreundlicher fährt – und das ohne auf den Fahrspass verzichten zu müssen. Ausserdem winkt eine ausserordentliche Superprämie von 1000 Franken beim Kauf eines erdgasbetriebenen Neuwagens.

Eine Automobilausstellung wie die Auto Basel kommt gerade in Zeiten der Abgasskandale nicht mehr ohne einen Fokus auf Fahrzeuge mit Erdgas-. Elektro- und weiteren alternativen Antriebsformen aus. Und so ist die Auto Basel auch eine hervorragende Quelle, um sich über die Vorteile dieser zukunftsgerichteten Antriebsvarianten zu informieren. Und so bietet sich der interessierten Besucherin respektive dem interessierten Besucher die Gelegenheit, auf einem kurzweiligen Messerundgang – in übersichtlicher Form – sich einen Gesamtüberblick über das gesamte Automobilangebot zu verschaffen.

Attraktive Messeangebote
Dass die Auto Basel eine Verkaufsmesse ist, unterstreichen die Aussteller damit, dass es überall während der viertägigen Ausstellung attraktive Messe-Spezialangebote gibt. Wer sich mit dem Gedanken einer Fahrzeugbeschaffung befasst, tut also gut daran, sich auch bezüglich Angeboten in den vier Tagen umfassend zu informieren. Die Garagisten werden sie fundiert-profund vor Ort beraten und ihre Wünsche zu erfüllen versuchen.

Der Autogewerbeverband der Schweiz (AGVS) veranstaltet an seinem Stand zum zweiten Male die regionale Berufsmeisterschaft für die Lernenden im Autogewerbe. Bei dieser Berufsmeisterschaft, die im gleichen Format wie die Berufsweltmeisterschaft durchgeführt wird, kämpfen 16 Lernende um den Titel des besten Automobilmechaniker-Lehrlings der Region Basel/Nordwestschweiz.

Die Organisatoren um Christoph Keigel erwarten an den vier Messetagen wieder über 25’000 automobil-begeisterte Besucherinnen und Besucher. Wie immer ist der Eintritt an die Auto Basel gratis.

Jordi Küng

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 13. September: 16 bis 20 Uhr
Freitag, 14. September: 12 bis 20 Uhr
Samstag, 15. September: 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 16. September: 10 bis 17 Uhr

Weitere Informationen:
www.auto-basel.ch

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest